Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Fortbildung
 

Die Inhalte von Seminaren und Fortbildungen können die gesamte Palette der systemischen Arbeit mit Menschen umfassen, wie

 -Grundlagen systemischer Arbeit

 -Arbeit mit Aufstellungen - z. B. mit dem Skulpturenbrett

 -Arbeit mit dem Genogramm

 -Mitarbeiterführung mit systemischen Mitteln

 -Aufnahme und Durchführung von Erstgesprächen

 -Arbeit in Zwangskontexten

 - Abgrenzung in der sozialen Arbeit

 - Deeskalation und Schutzkonzept.

Andere Inhalte können sein

 -Steuerung von Teamprozessen

 -Entschäfung von Krisen oder krisenhaften Situationen

 -Team-/Gruppenfindungsseminare

 - Stressbefreit leiten - Leitung und Führung aus systemischer Sicht.

In der Regel ist es hilfreich, Fortbildungen in einer Referentendiade durchzuführen, da sich ein Referententeam als höchst nützlich erwiesen hat.

Je nach Thema und Absprache mit Ihnen werde ich bei Bedarf  eine qualifizierte Komoderation zur Seite haben.

Für Gruppen bis zu 10 Personen kann ich meinen Beratungsraum in Liebenau nutzen. Für größere Gruppen suche ich gerne Seminarräume oder führe Indoor-Seminare bei Ihnen in der Einrichtung durch.

Meine ersten Erfahrungen habe ich für das LJA Hannover an der Seite von Jürgen Oestereich machen dürfen. Mit ihm zusammen habe ich 4 Jahre eine Fortbildungsreihe in Niedersachsen durchgeführt. Seit einigen Jahren gebe ich systemische Fortbildungen mit meiner Kollegin Martina Henke- systemische Beraterin.

Andere Fortbildungen habe ich für mehrere  Jugendhilfeträger durchgeführt.